bücher Herbst 2012
Helmut Zenker
Bis zum letzten Tequila (Kriminalgeschichten)
ISBN : 978-3-902676-03-3
Einband: Paperback
Seiten: 96
Preisinfo: € 9,90

Den Plan für den Banküberfall hat sich Hermann Zabara ausgedacht, ein seit zehn Jahren erfolgreicher, das heißt nicht eingesperrter und damit mit immerhin 34 Jahren der Kriminalpolizei völlig unbekannter Gauner. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es immer schon gewesen, in Wien herumzuspazieren und eventuelle Tatorte auszukundschaften. Jahrelang hatte er sich darauf spezialisiert, sich unter irgendeinem Vorwand Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen und mitzunehmen, was nur mitzunehmen war. Seine Lieblingsrollen waren Lichtkassier, Briefträger und uniformierter Polizist.

Erhältlich bei Amazon
Helmut Zenker
Köck (Erzählungen)/Merkheft
ISBN : 978-3-902676-54-2
Einband: Paperback
Seiten: 64
Preisinfo: € 9,90

Er ist aus dem Wagen gesprungen und hat gegen meine rechte Vordertür getreten, was sich bestimmt nachweisen lässt. Ich habe den Säbel, den ich immer im Koffer auf dem Rücksitz liegen habe, genommen und bin rechts ausgestiegen, weil sich die linke Wagentür nicht öffnen ließ. Ich wollte den Mann zurückdrängen oder erschrecken. Er ist aber stehen geblieben, er hat sich nicht weggerührt, nicht einmal mit den Augen hat er gezuckt. Ich weiß nicht, ob ich ihn töten wollte. Er ist stehen geblieben.

Erhältlich bei Amazon
Helmut Zenker/Jan und Tibor Zenker
Kassbach (Theaterstück)
ISBN : 978-3-902676-68-9
Einband: Paperback
Seiten: 68
Preisinfo: € 12,90

Kassbach stellt einen Typus und gleichzeitig einen gesellschaftlichen Zustand vor: den Wiener Kleinbürger, der sich eingekreist und bedroht fühlt von den Ausländern, von den Linken, von einer diffusen, kalten Wirklichkeit, die seinen Werten die Umsetzung versagt.

Erhältlich bei Amazon